BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Androphilie

Das Wort "Homosexualität" ist ein Begriff aus der Medizin, mit dem die betroffenen Männer, aber auch wir Sexualmediziner gar keine rechte Freude mehr haben. Es war übrigens ein österreichischer Arzt, der diesen Begriff in den Sechzigerjahren des 19. Jahrhunderts geschaffen hat, als "Diagnose" für ein Krankheit. Homosexualität galt bis vor wenigen Jahren als Krankheit, die man auch versucht hat zu heilen. Um die "Heilung" zu verhindern, musst man erst die Krankheit abschaffen. Das ist auch geschehen. Die World Health Organisation hat Homosexualität von der Liste der Krankheiten gestrichen.

Dennoch haben wir Sexualmediziner keine rechte Freude mehr mit diesem Wort. Es ist schon zu viel passiert mit diesem Begriff der Homosexualität, zuletzt wurden homosexuelle Männer im Dritten Reich systematisch getötet...und selbst in "unserer" 2. Republik geächtet und inhaftiert.

Man versucht daher andere, weniger stigmatisierte Begriffe zu forcieren, zum Beispiel das Wort Androphilie (=> siehe unter Index).

Androphilie beschreibt die Liebe zu Männern. Das ist nichts Abnormes, denn schliesslich sind 90% der Frauen androphil!! Dann kann das doch nichts Schlechtes sein, oder ? Ganz nebenbei: 10% der Männer sind androphil.

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.