BUCHEMPFEHLUNG:

"MÄNNER –
Die ganze
Wahrheit"

 

Für mehr Infos klicken
Sie bitte hier ...

 

 

 

Kontaktformular Fragen und Antworten Wegbeschreibung

 

 

Begriffsbestimmung in der Sexualmedizin

"Unter Homosexualität versteht man die sexuelle Orientierung auf das eigene Geschlecht. Sie spielt sich ab in Tagträumen und sexuellen Phantasien, ist also an sexuelle Handlungen nicht zwangsläufig gebunden."

Dies ist die gültige Begriffsdefinition von Homosexualität in der Sexualmedizin. Sie birgt in sich einigen Sprengstoff und räumt auf mit verschiedenen Fehleinschätzungen.

1. Die sexuelle Handlung ist keine Voraussetzung, homosexuell zu sein. Männer, die niemals Sex mit Männern gehabt haben, sondern ausschliesslich mit Frauen schlafen, sind dennoch homosexuell, wenn sie beim Sex oder der Masturbation an Männer denken. Nicht die sexuelle Handlung enscheidet, sondern die sexuelle Phantasie.

2. Männer, die mit Männern Sex haben oder gehabt haben, sind nicht homosexuell, wenn sie beim Sex oder der Masturbation an Sex mit Frauen denken. Nicht die sexuelle Handlung entscheidet über die sexuelle Orientierung, sondern die sexuelle Phantasie.

 
 
 
ES IST MIR WICHTIG DARAUF HIN ZU WEISEN, DASS ICH ALS AUTOR DIESER WEBSITE UNABHÄNGIG BIN. DIESE WEBSITE IST VON NIEMANDEM GESPONSERT ODER UNTERSTÜTZT, SIE FINANZIERT SICH AUS MEINER TÄTIGKEIT ALS ARZT UND DIEJENIGEN PATIENTEN, DIE ÜBER DIESE HOMEPAGE DEN WEG IN MEINE PRAXIS FINDEN. SIE WERDEN DAHER AUCH KEINERLEI WERBUNG ODER POP-UP`s FINDEN. ES GIBT KEINE VERPFLICHTUNG ZUR RÜCKSICHTNAHME AUF DRITTE, ZUM BEISPIEL PHARMAFIRMEN ODER ANDERE POTENZIELLE GELDGEBER. ICH FÜHLE MICH DER WISSENSCHAFT VERPFLICHTET UND MEINEM GEWISSEN.